Themen:
Dennis Bellarmin Spieß ist ein römisch-katholischer Apologet. Im Jahr 2019 ist er konvertiert. Zuvor war er Calvinist. Er hat 2 Jahre evangelikale Theologie in Deutschland studiert bevor er 2016 ausgewandert ist.

1 Kommentar

  1. Peter Ruzicka
    19. November 2021 - 21:28

    Einige Bemerkungen zum Schaubild:
    Bei Kolosser 1,24 handelt es sich nicht um einen Teil des S ü h n e l e i d e n s Christi am Kreuz, denn das ist vollbracht.
    In Matthäus 5,26 geht es um eine Haftstrafe im irdischen Kerker, die bis zu dem Zeitpunkt andauert, an welchem der Schuldige seine komplette Schuld bezahlt hat. Es handelt sich also um Versöhnung und Schadenersatz unter Menschen.
    1.Korinther 3,12-15 sagt nicht, dass Gläubige durch das Feuer 🔥 gehen, sondern ihre Werke.
    Der Haupteinwand, auf den mich ein bibelfester Protestant aufmerksam macht ist aber Lukas 24,43: Der mit gekreuzigte Verbrecher hat sicher etliche Sünden auf sich geladen. Dennoch verspricht ihm Jesus heute noch das Paradies.

    Antworten

Einen Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.